Der Sündenfresser - Shikhu

15,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Auswahl:

  • 9783967410150
Skelesh - Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern... mehr
Produktinformationen "Der Sündenfresser - Shikhu"
Skelesh - Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern ausgelöschter Zivilisationen.
Als Auftragsmörder hat Kain seine Berufung gefunden, doch der Preis dafür ist Einsamkeit – bis er eines Tages auf einen seltsamen Bibliothekar trifft. Kains Leben stürzt unwiederbringlich ins Chaos. Alte, blutige Erinnerungen treiben ihn immer tiefer in den Wahnsinn und fördern eine längst vergessene Prophezeiung zu Tage, die den Untergang der neuen Welt bedeuten könnte.
Kain beschließt, endlich nach dem Grund seiner rätselhaften Existenz zu suchen, doch ein mysteriöser Kult, Verrat und blutleere Leichen verwandeln seine Reise in ein tödliches Unterfangen.
 
Produktinformationen:
  • Auflage: 1 (19. November 2019)
  • Autor: Loki Feilon
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 404 Seiten
  • gebundene Ausgabe: 404 Seiten
  • Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Größe: A5
Weiterführende Links zu "Der Sündenfresser - Shikhu"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Sündenfresser - Shikhu"
16.06.2021

Sehr spannend

Mich hat die aufregende Story total begeistert. Der Schlagabtausch der Protagonisten hat das düstere Thema etwas aufgelockert. Besonders "Kain", "Mercutio" (Mervhas schillerndste Diva) und natürlich "Cisco" habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Die Nebencharaktere waren aber auch nicht ohne.
Kain hat mir leidgetan, weil er gefühlt in jedem Kapitel aufs Maul bekommt, obwohl er auch sehr gut im austeilen ist. Oft unterschätzt er seine Gegner einfach. Kraftausdrücke gibt es auch jede Menge, aber die passen hier sehr gut rein. Die Dialoge fand ich sehr erfrischend und teilweise lustig. Die Szene mit Kain, Cisco und dem Greif fand ich göttlich...

Der Schreibstil ist flüssig und die dunkle Welt Skelesh gut beschrieben.

?????:
Ein düsterer Dark-Fantasy Roman der durch die lockeren Dialoge gleich noch mehr Spaß macht zu lesen.

13.06.2021

Eine atemberaubende Reise

Ihr lieben Darkies,
dieses Buch ist etwas ganz besonderes für mich, denn es ist ein Buch, welches ihr als Community für mich herausgesucht habt.
" Darkies Books" heißt mein neues Format, indem es ganz besonders um eine Sache geht : " Out of Comfortzone "
Ich muss gestehen, von allein hätte ich mir dieses Buch bisher wahrscheinlich niemals gekauft und ich kann nur sagen : Oh mein Gott, was wäre mir nur wunderbare dadurch entgangen?.
Basis Information:
Erzählerperspektive
Vergangenheitsform
________________
Fangen wir einmal mit der reinen Optik an, auch wenn ich nur das E - Book in den Händen hielt, kann ich für meinen Teil sagen was für ein tolles Design. Tolle bildliche Inszenierung und sogar eine Karte befindet sich zu Beginn innerhalb des Buches, damit wir als Leser immer nachvollziehen können, wir wir uns gerade befinden. Solche kleinen aber äußerst liebevollen Details, liebe ich wirklich sehr.
Schnell wird klar, was für ein Typ Mensch unser Protagonist ist. Vorgestellt wird er uns als Auftragskiller. Was stellt man sich darunter vor ? Vielleicht einen wortkargen , stillen Einzelgänger?
Zumindest ergeht es mir so und diese Charakterzüge trägt unser Protagonist auch mit sich. Allerdings auf eine ganz besondere Art und Weise, die wir immer besser kennenlernen , umso länger wir gemeinsam mit Kain auf die Reise gehen.
Kain ist trocken, direkt und unbeeindruckt gegenüber anderen. Das lästige Gerede und die unschönen Offenbarungen gegenüber Gefühlsduselei sind absolut nicht sein Ding. Und was soll ich sagen? Gott, liebe Autorin ich habe mich in die Art und Weise der Eigenschaften deiner Protas verliebt und in diesen gnadenlosen, perfekten Humor innerhalb deines Schreibstils.
Du schreibst so locker, trotzdem ist es nie " to much ". Es geht sogar soweit, das ich mittlerweile sagen würde: Kain is my new Prota crush.
Ich musste so oft schmunzeln, hab teilweise aufgelacht, weil es einfach genau meinen Nerv getroffen hat. Diese Sprüche, diese Verhaltensweisen. Bitte lass all das in deinen weiteren Büchern genau so weiter aufleben. Es macht dich als Autorin unglaublich authentisch, bodenständig und besonders.
Doch was geschieht überhaupt, auf welche Reise begleiten wir Kain?
Unser Protagonist reist nach einigen Jahren nach Mervhas um einen alten Freund zu treffen, der ihm eine Nachricht hinterlassen hat. Doch alles wird so schnell, so viel komplexer als wir es zu Beginn nur erahnen konnten.
Denn im Verlauf stellt man sich als Leser immer mehr fragen, gewisse Dinge bleiben bewusst unklar, somit steht fest: Die Karten müssen offengelegt werden. Denn auch Kain wundert sich immer mehr über seinen momentanen Zustand und über die Dinge, über die er einfach nichts mehr weiß.
Ich halte diese Thematik jetzt bewusst etwas oberflächlicher um bloß nicht zu spoilern. Nur so viel kann ich euch sagen, es wird eine abenteuerliche Reise, die viele grandiose Überraschungen und Spannung mit sich birgt.
Es ist wohl die Reise zu einem Selbst. Wer bin ich? Was stimmt wohlmöglich nicht mit mir ?
Es entsteht ein Netz auf verwirrenden Komponenten, welche selbst unseren Protagonisten nicht Geheuer sind. Aber vielleicht, sagen gewisse Mitmenschen auch weniger, als wie sie eigentlich wissen. Wem kann man vertrauen?
Doch neben üblen Vermutungen und Unheil, bringt die Reise auch eine große Portion an authentischen Szenarien, Humor und Lesespaß mit sich.
Es kommt die bewusste Frage für den Leser auf : Wer ist unser mysteriöser Protagonist , den wir als Auftragskiller kennen , der Menschen in gewisser Weise hasst und jede Anmutung mit einem trockenen Spruch abtut?
Wenn du diese Frage im Hinterkopf behältst, den Prota genau so feierst wie ich, dann sollte dieses Buch genau die richtige Wahl für dich sein.
Eine tiefgehende Basis aus Stolz, Mut und zwischenmenschlichen Konflikten die es heißt zu bekämpfen. Dieses Buch ist so viel mehr als eine Dark Fantasy Geschichte. Mit so viel Liebe zu der Umgebung, Sprache und Charakteren ausgearbeitet. Für mich ist diese Autorin eine wahre Könnerin, die mit dem Schreiben bitte niemals aufhören soll !!!!
Die Kapitel der Geschichten sind unterteilt in einzelne Zeit Sprünge, die bei mir ab und an leider etwas für Verwirrung gesorgt haben. Von diesem Format bin ich nicht der aller größte Fan, da man schnell den Überblick verlieren kann.
Auch waren mir einzelne Kapitel ab und an viel zu lang und ermöglichen es einem nicht, mal eben so ein Kapitel nebenbei in der Bahn zu lesen, ohne das man mittendrin aufhören muss.
Natürlich habe ich bereits erwähnt das dieses Buch ein tolles Design mit sich bringt und das meine ich auch genau so. Allerdings ist das Cover relativ schlicht und einfach gehalten. Ich kann mir vorstellen das dieser Aspekt durchaus gewollt ist, habe aber die Befürchtung das es ab und an seinem Inhalt nicht ganz gerecht wird. Ich hoffe einfach, das es auf Leser im Geschäft nicht zu unscheinbar wirkt und man dadurch einen Knaller an Inhalt verpassen könnte.
In der gesamten Reihe ( bestehend aus 2 Bändern ) sieht es aber wirklich schön aus, sofern man beide Teile zusammen im Regal stehen hat.
Was mich inhaltlich etwas gestört hat, war das man durch gewisse Thematiken und Story Sprünge bereits erahnen konnte, wie der weitere Verlauf aussehen wird. Es ist ab und an vorhersehbar gewesen und nimmt einem somit leider an manchen Stellen etwas die Spannung. Gott sei Dank sorgte aber Kains eigenständiger Charakter auch immer wieder dazu, das wir oft doch eine andere Wendung erlebt haben. Somit hält sich diese Form der Kritik in Grenzen und rettet das Buch oft in seinem Dasein.
Fazit: Was für ein starkes Buch ! Ich hätte niemals damit gerechnet das Dark Fantasy mich einmal so packen würde.
Durch dieses Buch habe ich eine neue Lesepassion in mir entdeckt und ein neues Genre für mich gefunden. Vielen Dank an dieser Stelle an meine Community und die Autorin.
Dieser perfekte Schreibstil hat mich wirklich von der ersten Sekunde an gefesselt und gefangen gehalten. Die Spannung muss nur an wenigen Stellen etwas einbüßen und auch die erwähnten Kritikpunkte, halten sich durch Kleinigkeiten dezent zurück.
Im Großen und Ganzen ist diese Erzählung wirklich ein kleines Muss aus diesem Genre und sollte bei keinem Fantasy Fan im Regal fehlen. Ich bin mir ziemlich sicher, das auch der zweite Teil noch bei mir landen wird und freue mich schon sehr darauf.
Ich spreche in diesem Fall eine klare Leseempfehlung aus und vergebe somit 4,5/5 Fledermäuse.

01.03.2021

Spitzen Debüt

„Du stellst keine unnötigen Fragen. Du empfindest keine Gier nach Macht. Du zögerst nicht, Köpfe abzutrennen. Geld bedeutet dir nichts, du tötest einfach nur gerne. Verstehe mich nicht falsch, es ist vollkommen in Ordnung, jeder hat so seine Hobbys.“

Das ist definitiv eine Aussage die auf Kain zutrifft. Kain ist ein unglaublich Einzigartiger Protagonist für den ich gerne mal Pfannkuchen und Kakao zum Frühstück servieren würde. Er ist nicht nur mürrisch und ein (entschuldigt bitte) riesen A….., mit Sonnenbrille, einem gigantischem Ego und einer Stimme im Kopf, sondern auch auf seine Weise wirklich witzig und sympathisch. In der Kombination mit Mervhas schillerndster Diva, Cisco dem wahrscheinlich besten Dieb in ganz Skelesh und den Gildenmitgliedern hat Loki Feilon eine wirklich tolle wenn auch chaotische Truppe mit der Lizenz zum töten erschaffen. Mit viel Witz und Sarkasmus schlägt sich Kain mit Hilfe seiner Freunde (ja Freunde!) durch Skelesh um herauszufinden warum Blutleere Leichen auftauchen und er sich an nichts mehr aus seiner Vergangenheit erinnern kann. Wer jetzt denkt das ganze ist eine Komödie der irrt sich trotzdem. Ein düsteres Setting, eine Welt die aus der Asche der letzten Welt entsteht, Magie, ein mörderischer Kult, Leichen, viel Blut und eine düstere Vergangenheit Kains lassen den Leser relativ schnell wissen warum es „Dark Fantasy“ heißt. Loki Feilon hat hiermit den Startschuss für eine unglaublich fantastische Dark Fantasy Trilogie gegeben. Für mich gehört es zu meinen Jahreshighlights.

02.11.2020

tolles Setting, tolle Story

Dies ist das Debüt der Autorin Loki Feilon und mir gefiel die Geschichte richtig gut. Zugegeben, anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden, da der Leser erst nach und nach Informationen erhält. So dauerte es etwas bis ich wusste, wohin Kain mich führen würde, aber dann wurde ich in seinen Bann gezogen und wollte dann das Buch kaum aus den Händen legen und war recht schnell durch.
Vom Prinzip ist der Schreibstil der Autorin einfach und flüssig zu lesen, aber stellenweise - meist dann, wenn Spannung oder Action sich steigern – ist dieser mir zu abgehackt und wird auf nicht vollständige Sätze reduziert. Dies soll keinesfalls eine Kritik am Stil sein, es trifft einfach nicht meinen Geschmack, dafür den von anderen Lesern. Jedem kann man es sowieso nicht recht machen und ich mag nun mal lieber grammatikalisch vollständige Sätze.
Die Atmosphäre konnte die Autorin jedenfalls gut einfach. Das Erzähltempo ist dabei angenehm und durch eine bildhafte Beschreibung konnte ich mir alles gut vorstellen.
Den Protagonisten Kain mit seinem Humor und Sarkasmus mag ich sehr gerne. Besonders gefiel mir der Satz „Du hast mich mit Plüschhandschellen an die Toilette gefesselt.“ So wird die eher düstere Ausstrahlung aufgelockert und sorgt für den ein oder anderen Schmunzler. Ich freue mich jedenfalls schon auf sein nächstes Abenteuer und werde definitiv auch „Der Sündenfresser – Nazreth“ lesen.
Das Cover ist schön duster und passt daher prima zur Geschichte. Mir gefällt es jedenfalls gut und da die Beschreibung meine Neugierde weckte, musste ich einfach zu dem Buch greifen. Enttäuscht wurde ich jedenfalls nicht.
Alles in allem ist diese Dark Fantasy Geschichte packend und mitreißend und ich empfehle sie gerne weiter. Durch die anfänglichen Schwierigkeiten und meinem Empfinden gegenüber dem Schreibstil gibt es allerding einen Abzug und so vergebe ich vier Sterne.

24.07.2020

Dark Fantasy vom Feinsten!

MEINUNG
Der Einstieg in die Geschichte war herrlich düster und spannend. Denn der Schreibstil der Autorin erinnert ein wenig an die Nevernight Bücher. Dieses derbe, sarkastische und schonungslose, ich finde das ja grandios beim lesen! Es wird eine herrlich düstere Stimmung aufgebaut. Das Buch entwickelt von den ersten Seiten an schon einen Sog für den Leser, und es fällt einem schwer das Buch aus der Hand zu legen. Die Charaktere sind durch und durch gut gezeichnet. Kain, der Hauptprotagonist ist ein unsympathischer Sympath. Anders kann man es nicht sagen, ich liebe ihn, dafür, dass er so Anders ist. Auch die Entwicklung die er durchlebt ist interessant, aber dazu kann ich nicht mehr verraten ohne zu spoilern, deswegen: Lest es einfach selbst ;)
Auch die Nebenfiguren sind unglaublich gut ausgearbeitet und machen Lust darauf, das Buch zu verschlingen! Die Welt die Feilon aufgebaut hat sucht seinesgleichen. Es macht einfach Spaß ein Buch zu lesen, bei dem man merkt, dass die Autorin viel Herzblut in die Ausarbeitung der Charaktere und der Welt gesteckt hat.

Leider kann ich keine volle Punktzahl vergeben, denn zwischendurch habe ich manchmal den Faden verloren und war ein wenig verwirrt. Es ist auf einmal so viel überall passiert. Auch ein Glossar hätte dem Buch kein Abbruch getan ;)

FAZIT
Ein atmosphärisches, düsteres Buch, mit einer tollen Welt und noch besseren Charakteren, das den Titel Dark Fantasy definitiv verdient hat! Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und freue mich auf den nächsten Band, der noch dieses Jahr erscheinen wird!

22.07.2020

Blutiges, düsteres Abenteuer für alle Fans von Nevernight

Worum geht´s?
Skelesh, eine Welt nach einem verheerenden Krieg, der alles zerstörte. Eine neue Weltordnung und eine neue Zeit. Kain ist ein Assasine und das Schicksal treibt ihm dem Bibliothekar Mercutio in die Arme, der sein Leben ins Chaos stürzt, in dem er Fragen stellt und die Vergangenheit Kains hervorholt. In Skelesh tauchen immer wieder blutleere Leichen auf, ein alter Kult steht im Verdacht, damit zu tun zu haben. Gedrängt durch Mercutio und alte Freunde macht sich Kain auf die Suche nach der Wahrheit und sich selbst.
Meine Meinung:
Mich hat dieses Buch gleich zu Beginn ein bisschen an Nevernight erinnert und dieser Vergleich ließ mich während der kompletten Lesezeit nicht mehr los. Atmosphäre, Namen und die fantastische Welt lassen doch an die großartige Trilogie denken, auch wenn es im Kern um andere Dinge geht.
Für mich war es ein erneuter Versuch im Genre des Dark Fantasy und ich bereue ihn nicht. Loki Feilon hat hier eine großartige düstere Welt erschaffen. Sarkasmus, Blut und geniale Charaktere sind die großen Stärken dieses Reihenauftakts und machen einfach Lust auf mehr. Kain ist ein großartiger, wenn auch tragischer Held und besticht durch seine Andersartigkeit. Die Nebenfiguren, Cisco, Mercutio und auch Dezmael sind jeder für sich großartig verschroben und liebenswert.
Leider muss ich aber sagen, dass ich manchmal etwas verwirrt war und mir der rote Faden während des Lesens gefehlt hat. Ein Personenverzeichnis wäre hier wirklich hilfreich gewesen, um mit der Vielzahl an Personen nicht durcheinander zu kommen. Erst am Ende des Buches hatte ich den Dreh raus, worum es nun eigentlich geht.
Nichtsdestotrotz haben mir Idee und Schreibstil sehr gut gefallen und ich möchte definitiv wissen, wie es weiter geht! Neben dem Schreibstil gefiel mir auch das Liebesleben von Kain, welches durchaus überraschen kann und ich bin gespannt, wie sich dieses in den nächsten Bänden weiter entwickelt.
Fazit: Nevernight-Fans aufgepasst und hingehört! Ein großartiges und düsteres Fantasyerlebnis, welches durch seinen eigenen Charme und die Charaktere, trotz kleiner Schwächen, sehr überzeugen kann! Unbedingte Leseempfehlung für alle, die es gern düster mögen! 4 von 5 Sargnägeln von mir!

03.07.2020

Ein absolutes Muss! Ich liebe Kain und Co.

Gleich zu Anfang von "Der Sündenfresser" lernen wir den Hauptprotagonisten Kain kennen. Er sticht durch seine ruppige und abweisende Art von den herkömmlichen Buch-Protas heraus. Deshalb habe ich ihn auch sofort ins Herz geschlossen. Sein trockener Humor und die etwas vulgäre Ausdrucksweise waren genau mein Geschmack und haben mich sehr oft zum Lachen gebracht. Vorzugsweise bestreitet er das Leben alleine und stößt alle Menschen mit weit ausgestreckten Armen von sich. Das wird schon bei der ersten Begegnung mit Mercutio klar. Durch einen Zufall rettet Kain Mercutio vor einem Überfall. Verständlicherweise möchte dieser im Nachhinein etwas über seinen Retter in Not erfahren. Dies gestaltet sich etwas schwieriger als gedacht, denn Kain ist von der aufdringlichen und verzogenen Göre Merc nicht wirklich begeistert.
Für mich war es eine atemberaubende Geschichte, in der es um Freundschaft, Liebe, Verlust und Ängste ging. Man hat Kain auf eine Reise in seine Vergangenheit begleitet und bekommt auch seine schleichende Veränderung, in Bezug auf Menschen ins Herz zu schließen und Gefühle zuzulassen, mit. Die Spannung zieht sich über das ganze Buch hinweg und das hat es um so schwieriger gemacht, das Buch auf die Seite zu legen. Wer Kain, Cisco, Merc und Co auf ihrem Weg die Welt zu retten begleiten möchte, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen!
Jeder einzelne Charakter in diesem Buch war faszinierend und wunderbar. Ich kam nicht drumherum alle ins Herz zu schließen. Nicht eine Sekunde kam ich ins Straucheln, wer nun wer ist, denn alle zeichnen sich durch ihre unterschiedlichen und wunderbaren Charakterzüge aus. Loki hat ein atemberaubendes Buch gezaubert und in ihr habe ich eine neue Lieblingsautorin gefunden. Ich freue mich auf weitere Bücher von ihr!

01.07.2020

Verliebt in eine neue Fantasy Welt!!!

Kurze Zusammenfassung:
Wir befinden uns in Skelesh, eine Welt die aus der Asche einer zerstörten Zivilisation aufersteht. Mittendrin Kain, ein Auftragsmörder. Er hat seine Erinnerungen an die Vergangenheit verloren und bisher hat ihn das null gestört, bis ein durchgeknallter Bibliothekar sein Leben und seine Erinnerungen durcheinander bringt und dabei mehr aufdeckt, als ihm lieb ist. Nun muss sich Kain mit Magiern, einen mysteriösen Kult und haufenweise Leichen herumschlagen. Doch am meisten hat er mit sich selbst zu kämpfen. Wie wird das alles nur enden?!
Meine Meinung: Fangen wir beim Schreibstil an. Er ist flüssig, einzigartig, abwechslungsreich und ich liebe den Humor von Loki. Die Orte in dieser Welt beschreibt sie wahnsinnig detailliert, man kann alles sofort sehen, schmecken, hören und fühlen.
Was mich aber meisten beeindruckt hat, sind die ganzen Charaktere in diesem Buch. Denn ich liebe sie alle, wirklich alle. Sie sind so erfrischend anders und vielschichtig, keiner ist wie der andere und ach.. ich krieg mich gar nicht mehr ein. Astanon steht ganz weit oben aber auch die Schakale und Dezmael sind so besonders. Aber nun weiter im Text.
Die Geschichte an sich ist unglaublich spannend, es passiert ständig was neues und ich war kein einziges Mal gelangweilt. Ein besonderes Highlight ist auch die Stimme in Kains Kopf, mit der er sich öfters streitet. Lachflash pur. Ich liebe alle Facetten von Kain, obwohl er ein richtiges fieses A..loch ist. Cisco erinnerte mich oft an Sam aus der Herr der Ringe, der Frodo auch immer wieder aufbaute, und genauso macht Cisco das mit Kain wenn der wieder am abdrehen ist.
Mein Fazit:
Skelesh ist eine unglaubliche Welt mit noch unglaublicheren Charakteren. Ich plädiere auf eine Netflix Serie!! Loki halt dich ran! ? Und ich warte hier schon sehnsüchtig auf Band 2 ! Ganz klare Leseempfehlung 5++++/5 Sternen ✨!!!

30.06.2020

Ein absolutes Meisterwerk! Elder scrolls meets the Witcher... NUR BESSER


Dᥱr Sᥙ̈ᥒdᥱᥒfrᥱssᥱr SHIKHU von meiner lieben

Loki Feilon ist ein Fantasy Buch der anderen Art. Selten, und das meine ich auch wirklich so, habe ich eine so großartige, fantastische Geschichte gelesen!! Fangen wir mit dem Schreibstil an: Loki lässt einen mit ihrem flüssigen und doch einzigartigen Schreibstil nur so durch die Seiten fliegen. Der Humor ist, wie ich bereits sagte, mit dem von Stella Tack zu vergleichen. Was für mich einfach das größte ist, denn ihr wisst ja wie sehr ich Stellas Bücher mag. Loki beschreibt Szenerien und Handlungsorte unfassbar detailliert sodass schnell ein großes Gesamtbild der Situation vor meinem geistigen Auge erschienen ist. Die Wortwahl ist abwechslungsreich und sehr sehr vielschichtig, sodass kaum die selben Phrasen benutzt werden. So so oft habe ich laut lachen müssen, weil die denkensweise von Kain und die Handlung dazu einfach urkomisch waren.

Das einzige was ich dazu anzumerken habe ist, dass ich mir manchmal etwas kürzere Kapitel gewünscht hätte. Das tut allerdings der Bewertung absolut keinen Abbruch!!!

.

.

.

Kain.... kommen wir zum Protagonisten und den Nebencharakteren. Kain ist ein Dreckskerl. Aber der mit Abstand charmanteste Dreckskerl unter der Sonne!!! Sehr selten, wenn überhaupt, habe ich einen Protagonisten so in mein Herz geschlossen wie diesen dreisten und absolut skrupellosen Typen! Mein absolutes Highlight hier sind definitiv die Gespräche mit sich selbst. Oder seiner inneren, etwas liebevolleren, Stimme ? all die Nebencharaktere sind bis ins kleinste Detail beschrieben, sodass ich euch über jeden einen einstündigen Vortrag halten könnte! Durch all diese wundervollen Menschen (oder auch nicht ganz so menschlichen Menschen) lebt dieses Buch! Jeder ist auf seine eigene Art und Weise unersetzlich!

.

.

.

Wir werden in diesem Buch in eine neue Welt eingeführt die spannender kaum sein könnte. Eine Reise beginnt, bei der viele Herausforderungen auf die Protagonisten warten. Sie müssen kämpfen, sich ihren Ängsten stellen (wobei Kains größte Angst wohl ist, keinen Whiskey mehr zu finden) und ein großes Geheimnis aufdecken. Ich will euch nicht zu viel verraten. Lest es selbst! Ich bin absolut überzeugt von ALLEM was dieses Buch zu bieten hat! Ich kann es jedem Menschen ans Herz legen der gerne Fantasy liest und sich auf spannende Reisen begeben möchte!

.

.

.

The Witcher meets the elder scrolls! Das war für mich der Leitsatz der mich von Anfang an begleitet hat! Taucht ein in das spannende und aufregende Skelesh! Glaubt mir ihr werdet es nicht bereuen!





Eine klare Leseempfehlung von mir an euch alle. Und demnach absolute Höchstpunktzahl! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️/5 Sternen!!!

21.06.2020

kain forever - dark fantasy wie es sein sollte

ich bin absoluter kain-fan...wie kann eine hauptfigur bitte so geil sein?!...
die sprüche und die gedanken von kain bringen einem zum lachen...manchmal denkt man "nee, das sagt er jetzt nicht" - doch, das tut er...für gibt es keine figur, die ich nicht ins herz geschlossen haben...cisco, merc, dez, killian - wegbegleiter von kain, die ihm aber gewachsen sind und selber ihm was entgegen halten können...
diese geschichte ist mega episch und eröffnet eine neue welt für den leser...anfangs sind einem die namen/ orte vielleicht etwas schwieriger im kopf zu behalten, weil es eben eine andere welt ist...dies möchte ich allerdings nicht negativ bewerten, da das leser abhängig ist - finde ich...
der schreibstil ist mega flüssig...ich konnte nicht aufhören zu lesen...dazu kommen noch sexuellen schwingungen, die man immer mal wieder als leser spürt...für mich mega genial geschrieben...manchmal dachte ich: ach kommt, tut es endlich...
wenn ihr also einen anti-helden mit derben mundwerk und dennoch liebensvoller art dabei begleiten wollt, wer er eigentlich ist und wie er die welt retten kann, kann ich euch dieses buch nur ans herz legen
#kainforever

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Magieranstalt Die Magieranstalt
ab 5,49 € *
Phönixerwachen Phönixerwachen
ab 5,49 € *
Teufelsmeer Teufelsmeer
ab 5,49 € *
Baronica - Aufbruch zur Letzten Wacht Baronica - Aufbruch zur Letzten Wacht
Inhalt 1 Stück
ab 5,99 € *
Zeitloswelt Zeitloswelt
ab 4,99 € *
Prefix of Death Prefix Of Death
ab 5,49 € *
Wonders Macht Wonders Macht
ab 5,49 € *
TIPP!
Das Nadelöhr Das Nadelöhr
ab 4,49 € *
Zuletzt angesehen