Aset - Die Herren des Schakals

Aset - Die Herren des Schakals
ab 4,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auswahl:

  • 9783967410730
Ägypten, 1889: Frischvermählt will Rosa ihren Vater an seiner Ausgrabungsstätte in Assuan... mehr
Produktinformationen "Aset - Die Herren des Schakals"
Ägypten, 1889: Frischvermählt will Rosa ihren Vater an seiner Ausgrabungsstätte in Assuan besuchen, um ihren Mann vorzustellen. Ihre Freundin Daisy begleitet sie, deren Mann Lord Candelet, Carl Wilhelmi, Ägyptologe, und der Arzt Franz Gattenbrink.
Doch am Zielort angekommen erfahren sie, dass Rosas Vater verschwunden ist. Auf ihrer Suche geraten sie immer tiefer in ein Gewirr aus Grabräuberei, Geheimbünden, Diebstahl und Mord – und in mystische Grenzregionen.
Ein Abenteuer in der ägyptischen Wüste, mit dem außergewöhnlichen Münchner Ermittlerduo Rosa und Daisy.
 
Produktinformationen:
  • Auflage: 1 (23. November 2020)
  • Autor: Roxane Bicker
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: ca. 360 Seiten
  • gebundene Ausgabe: 296 Seiten
  • Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Größe: 12,5 x 19 cm (Taschenbuch) / 13,5 x 21,5 cm (gebunden)
Weiterführende Links zu "Aset - Die Herren des Schakals"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aset - Die Herren des Schakals"
23.11.2020

spannendes mystisches Abenteuer mit Rosa und ihren Freunden

Da ich von der Autorin Roxane Bicker schon Band 1 „Inepu“ kenne und mir dieses sehr gut gefallen hatte, musste ich gar nicht überlegen, ob ich diesen zweiten Band lesen möchte, denn ich wollte unbedingt!

Wie die Beschreibung, die ich im Übrigen gelungen finde, schon verrät, spielt die Handlung dieses Mal in Ägypten. Beim Lesen merkte ich richtig, wie sehr sich die Autorin mit diesem Land verbunden fühlt. Die Beschreibung der örtlichen Gegebenheiten ist sehr detailreich, so dass ich mir alles gut vorstellen konnte.
Hier liegt aber auch mein Kritikpunkt. Nicht, dass die Darstellung übertrieben und dadurch ermüdend ist, aber ich finde andere Beschreibungen weniger ausführlich, so dass ich mir eine einheitliche detailliertere Ausführung gewünscht hätte, denn ich liebe es, in Geschichten abtauchen und mich darin verlieren zu können.

Die Protagonisten kenne ich bereits aus Band 1 und besonders mag ich Rosa. Sie ist für die damalige Zeit sehr selbstbestimmend. So fragt sie nicht ihren Mann um Erlaubnis, sondern macht einfach, und raucht und trinkt Alkohol in der Öffentlichkeit. Lauter Sachen, die für die heutige Zeit selbstverständlich sind, für die damalige jedoch nicht. So empfinde ich sie als eine tolle Vorreiterin der Emanzipation und hoffe, dass ich noch mehr von ihr zu lesen bekomme!

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen, und den damaligen Gepflogenheiten angepasst. So herrscht ein angenehmer, freundlicher Ton und weder ungewöhnliche Formulierungen noch ungelenke Satzstellungen bringen den angenehmen Lesefluss aus seinem Rhythmus.

Die Geschichte ist ein Mix aus Mystik und Krimi, wobei die Darstellung der Charaktere einen nicht zu verachtenden Anteil einnimmt. Daher empfehle ich auch Inepu zu lesen. Die Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen und lässt sich ohne Vorkenntnisse lesen, aber ein tolles Buch sollte ruhig gelesen werden.
Mich konnte die Story gut unterhalten und mir eine tolle Lesezeit bereiten. Ich vergebe vier Sterne.

22.11.2020

Spannende Abenteuer im Ägypten des späten 20. Jahrhunderts

Von mir bereits sehnsüchtig erwartet: der zweite Band der Trilogie um die Herren des Schakals.
Nachdem Inepu noch in München spielte, machen sich die Protagonistinnen Rosa und Daisy in Aset auf nach Ägypten. Mit dabei sind ihre frisch angetrauten Ehemänner Paul und Maresh sowie Franz und Carl, die auch alle schon tragende Rollen in Teil eins spielten.
Eigentlich wollten die sechs in Ägypten einfach nur dem kalten europäischen Winter entfliehen und Rosas Vater Heinrich besuchen, der bei Assuan Ausgrabungen leitet. Doch dann kommt natürlich alles ganz anders und an einen geruhsamen Winter ist nicht einmal ansatzweise zu denken.
Genau wie Inepu besticht Aset wieder vor allem durch die lebendigen und originellen Charaktere, deren Beziehungen als interessant und doch realistisch dargestellt werden. Ohne zu viel zu verraten: Es ist eben nicht immer alles schwarz oder weiß ... oder gar unkompliziert.
Das Ägypten des späten 20. Jahrhunderts wird atmosphärisch dicht und detailreich beschrieben, sodass man sich fast fühlt, als sei man auf einer Zeitreise. Vor dieser faszinierenden Kulisse haben die Protagonisten etliche Abenteuer verschiedenster Art zu bestehen. Aset überschreitet jegliche Genregrenzen und mixt geschickt Abenteuerroman mit historischem Krimi und Fantasy. Dazu gibt es dann noch einen guten Schuss Romantik - Langeweile kommt hier garantiert keine auf.
Hoffentlich erscheint Band drei bald, denn ich möchte jetzt wirklich wissen, was es genau mit diesen Herren des Schakals auf sich hat!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

TIPP!
Alewild Alewild
ab 5,99 € *
TIPP!
Teufelsmeer Teufelsmeer
ab 5,49 € *
Baronica - Aufbruch zur Letzten Wacht Baronica - Aufbruch zur Letzten Wacht
Inhalt 1 Stück
ab 5,99 € *
Zeitloswelt Zeitloswelt
ab 4,99 € *
NEU
Suffix of Death Suffix of Death
ab 5,49 € *
Wonders Macht Wonders Macht
ab 5,49 € *
TIPP!
Das Nadelöhr Das Nadelöhr
ab 4,49 € *
Planet Centronos Planet Centronos
ab 5,49 € *
TIPP!
Watsons Welt Watsons Welt
ab 3,99 € *
Zuletzt angesehen