Schatten-Gestalt

Schatten-Gestalt
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Auswahl:

  • 9783967412253
Johnathan Caine, ein prominenter Schauspieler, kämpft mit allen Mitteln gegen die Aufklärung... mehr
Produktinformationen "Schatten-Gestalt"

Johnathan Caine, ein prominenter Schauspieler, kämpft mit allen Mitteln gegen die Aufklärung seiner wahren Identität. In ihm wohnt eine jahrtausendealte Seele, deren unstillbares Verlangen nach Lebensenergie ihn zum Serienkiller macht. Doch das FBI und ein geheimer christlichen Orden von „Monsterjägern“ haben seine Fährte aufgenommen …

Produktinformationen:
  • Auflage: 1 (27. Oktober 2023)
  • Autorin: J. N. Kühne
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 444 Seiten
  • Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe: 12,5x19cm
Weiterführende Links zu "Schatten-Gestalt"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schatten-Gestalt"
27.05.2024

Mitreißend und düster

Worum geht es überhaupt in Janines Debüt?
Es geht um Jonathan Caine, Schauspieler und Killer. Er beherbergt eine jahrtausendealte Seele, die ihn dazu zwingt zu töten.
Klingt düster, ist es auch.

Meine Meinung:
Man lernt in diesem Mystery Crime Roman John kennen, der von Anfang an mit sich hadert. Um seine Geschichte besser zu verstehen und zu durchschauen, werden einige Zeitsprünge eingebaut und viele Charaktere aus früheren Leben vorgestellt. Und das ist der Grund, warum ich mich etwas schwerer getan habe. Sobald ein Buch etwas komplizierter wird oder es viele Szenenwechsel gibt, brauche ich einfach etwas länger. Ich habe auch bereits Janine gesagt, dass dieser Aspekt mich etwas gestört hat. ABER sie versprach mir, dass es nicht dabei bleiben wird und die Folgebände weniger Sprünge beinhalten werden!
Es war dennoch interessant John's Leidensgeschichte zu erkunden und auch seine früheren Leben kennenzulernen. Er ist einfach ein sympathischer aber launischer Protagonist.
Janine hat einen wirklich guten Schreibstil. Man merkt die Fanficition Erfahrung in jedem Satz. ;)
Ich muss wirklich sagen, dass ich jetzt schon einige Debütromane gelesen habe und oft der Schreibstil für mich sehr hakelig und schwierig war. Aber hier war es nicht so. Bildgewandt und ausdrucksstark kommt man hier durch die Seiten.
Als dann noch eine geheime Gesellschaft von "Monsterjägern" dazu kommt war ich voll dabei. Es gab mir einfach Supernatural Vibes und ich hatte richtig Spaß daran. Natürlich durfte auch ein cooles Motorrad in der Story nicht fehlen (Absolut schöne Maschine btw)

Für jeden der eine etwas düstere Atmosphäre mit Horroraspekten gut findet würde ich dieses Buch ans Herz legen. Das Ende verleitet dazu sich direkt Band 2 holen zu wollen. Dieser ist auch schon in einer fortgeschrittenen Phase und wir können gespannt sein, wie es weitergeht.

05.02.2024

spannender Auftakt, der einen tollen Mix aus Fantasy und Thriller bietet

Da mich der Klappentext vom Buch der Autorin J. N. Kühne aus dem Hybrid Verlag direkt ansprach, wollte ich das Buch dann auch unbedingt lesen.
Aufgebaut ist es in verschiedene Zeitstränge. Was zugegebenermaßen eine Herausforderung ist. Ich möchte nicht sagen, dass es mir schwer fiel, in die Geschichte hineinzufinden, aber ich brauchte etwas, bis ich wusste, wohin die Reise gehen würde.
Als es dann endlich Klick gemacht hatte und ich die verschiedenen Erzählstränge zuordnen konnte, flog ich förmlich durch die Seiten. Die Story ist spannend und mitreißend. Und endet mit einem Cliffhanger, denn es folgen noch mindestens zwei Bände.
Der Schreibstil ist unkompliziert und flüssig zu lesen, dabei bildhaft, so dass ich mir problemlos die örtlichen Gegebenheiten gut vorstellen konnte. Auch ist ein konstant hoher Spannungsbogen vorhanden, der einen an die Geschichte fesselt.
Erzählt wird die Geschichte im personalen Erzählstil.
Die Charaktere empfand ich als gut ausgearbeitet, wobei es auch hier bei mir dauerte, bis ich die Figuren zuordnen konnte. Die Geschichte ist sehr komplex, aber es wird alles schlüssig erklärt. Daher macht es auch Spaß, die einzelnen Puzzleteile nach und nach zusammenkommen zu sehen.
Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zur Geschichte. Es wirkt erst mal düster, aber die Story ist eher mystisch als dunkel.
Die Geschichte bietet einen spannenden und unterhaltsamen Mix aus Thriller, Fantasy und Übersinnlichem. Dabei ist die Story gut durchdacht und bietet die eine und andere Überraschung. Meine Neugierde auf die weiteren Teile ist jedenfalls geweckt und so warte ich gespannt auf die Fortsetzung. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und vier Sterne.

04.02.2024

Gelungenens Werk

Im Jahr 1330 v.Chr. floh Prinz Zannanza vor seinen Feinden und traf die wunderschöne Yanara. Die beiden verliebten sich ineinander, doch das Glück währte nicht lange. Die Soldaten von Heremhab nahmen sie gefangen und auf Anweisung von Yanaras Mutter Mesbet, einer Hexe, wurden beide auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Mesbet verfluchte sie, sich für immer zu lieben, jedoch niemals zu finden.

Heutige Zeit
Zennanzas Seele findet keine Ruhe. Über Jahrtausende hinweg lebt er in ständig wechselnden Körpern, darunter als Lucius, Rainer, Pierre und andere. Immer auf der Suche nach ihr. Heute befindet er sich im Körper des berühmten Schauspielers John Caine. Er wird von Alpträumen verfolgt und hat seine Mordlust kaum unter Kontrolle. Lydia, eine Ermittlerin des FBI, untersucht einen Doppelmord, bei dem John und sein Bodyguard Rick zunehmend ins Visier geraten. Lydia erhält Unterstützung von ihrem Kollegen Thomas. Ein verborgener christlicher Orden von Monsterjägern hat ebenfalls die Spur aufgenommen und Bruder Tobias und Marcus sind ihnen dicht auf den Fersen.
Wird Rick, John helfen können?
Findet John diesmal Yanara wieder?

`✵•.¸,✵°✵.。.✰ ???? ????? ???????? ✰.。.✵°✵,¸.•✵´

Die Geschichte von Zannara, heute John, pendelt zwischen Vergangenheit und der Gegenwart. Seit Tausenden von Jahren findet seine Seele keine Ruhe, denn er sucht seine große Liebe Yanara. Immer wieder überkommt ihn der Drang zu morden, um die Stimmen in seinem Kopf zu beruhigen. Die Kapitel sind angenehm zu lesen, der Schreibstil ist flüssig und das Cover gefällt mir sehr gut. Eine Geschichte, die noch nicht zu Ende ist. All seine vorherigen Leben endeten im Kampf. Jetzt wird er unvorsichtig und zieht die Aufmerksamkeit des FBI sowie der Monsterjäger auf sich. Eine sehr spannende Geschichte, die großartig zu Papier gebracht wurde.

Ich vergebe
5/5 ⭐️ sowie 1/2?

24.01.2024

Düstere Mysterygeschichte

Mir hat das Buch richtig gut gefallen! Es ist düster, und blutrünstig, übernatürlich und spannend!

Am Anfang hatte ich kleine Startschwierigkeiten, konnte mit den Rückblenden aus lang vergangenen Tagen nicht viel anfangen. Und auch die unterschiedlichen Personen musste ich in meinem Kopf erstmal sortieren und zuordnen.
Aber als das geschafft war, hat mich die Story richtig gepackt. Der Schreibstil war flüssig zu lesen und gegen Ende wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich fand es super, wie die einzelnen Personen/Handlungsstränge zum Ende hin zusammen geführt wurden, hab jeden der Charaktere sehr gemocht, auch John, den ich trotz seiner Taten nicht ganz in die 'Bösewicht-Schiene' einordnen will.

Der Cliffhanger war fies und ich hoffe auf baldige Fortsetzung!

Wer auf düstere Schauergeschichten steht, sollte hier unbedingt einen Blick rein werfen!

20.01.2024

Die Geschichte spielt in unterschiedlichen Zeitsträngen und wird auch aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Dadurch wird ein sehr abwechslungsreiches Leseerlebnis geschaffen. Man macht Bekanntschaft mit dem FBI, einem Ordensbruder, einer Bankangeste


Am Anfang fiel es mir erst schwer in das Buch zu finden. Es beginnt nämlich direkt mit Rückblicken in eine längst vergangene Zeit. Die Einordnung in den Kontext gelang mir daher erst nicht. Aber nach und nach erschließen sich dann die Zusammenhänge. Die Wechsel zwischen Zeit und auch Personensicht hat mir sehr gefallen. Allerdings fand ich die Rückblicke zum Ende des Buches eher hinderlich, da man unbedingt wissen wollte, wie es gerade in der Gegenwart weitergeht. Gut dagagen für den Spannungsaufbau fand ich die zum Ende hin sehr kurzen Kapitel und daduch schnellen Wechsel der Perspektiven. Insgesamt hätte es für mich noch blutiger sein dürfen, aber das ist natürlich Geschmackssache. :) Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen und hat zu einem flüssigen Lesen beigetragen. Das Ende bleibt sehr offen. Es wird aber noch eine Fortsetzung mit dem Titel "Feuer-Blut" geben.

Alles in allem hat mir das Buch sehr gefallen und freue mich auf die Fortsetzung. Wer mal ein Buch mit einem Mix aus Fantasy und Thriller mit historischen und mystischen Vibes lesen möchte, ist hier absolut richtig.

10.01.2024

Ein toller Reihen-Auftakt, der am Ende zum Page-turner wurde

Die Geschichte spielt in unterschiedlichen Zeiten und an verschiedenen Orten. Dadurch werden auch die unterschiedlichsten Charaktere in die Story eingeführt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Johnathan (John) Cain. Ein, wie ich finde absolut hervorragend ausgearbeiteter Protagonist, der Ecken und Kanten hat. Er hat psychopathische Züge, die genauso eng mit seiner Vergangenheit, wie mit der Suche nach seiner Liebe verknüpft sind. Immer wieder wird man in Rückblenden in seine früheren Leben gestoßen und so wird immer mehr seiner gequälten Seele offengelegt.
Aber auch die anderen Charaktere der unterschiedlichen Handlungsstränge sind sehr interessant gestaltet, ob FBI-Agenten, Bodyguard, oder Bankangestellte. Aber auch ein religiöser Ordensbruder und sein Novize werden vorgestellt, hin und wieder taucht auch eine mysteriöse Macht auf.

Das Buch ist toll geschrieben und der Schreibstil passt sich auch perfekt den unterschiedlichen Zeiten und Gegebenheiten an, so dass man immer direkt in der Situation ist.
Die Kapitel variieren sehr in ihrer Länge, so das entsprechend die Dynamik der Geschichte zum Teil dadurch gesteuert wird. Zum Ende wurde das Buch noch zum krassen "Page-turner".
Zu Beginn hatte ich aber ein bisschen Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden, es lag vermutlich an fremden Namen und Orten. Als sich das gelegt hat flog man aber regelrecht durch die Seiten.
Durch die vielen Perspektivenwechsel dauerte es manchmal etwas bis ich wusste in welchem Strang ich mich grade befinde, die Ortsangabe war da zwischenzeitlich nicht ganz ausreichend. Aber das ist meine persönliches Empfinden.

Ich kann definitiv eine Leseempfehlung aussprechen für alle die, die neben Thrillern auch Interesse an ein bisschen mysteriösem haben.

26.12.2023

Ein tolles mystisches Buch mit ein paar Schwächen


Das Genre Fantasy-Crime bzw Mystery- Crime ist sonst nicht ganz meins, aber hier klang der Klappentext so unglaublich spannend.
Wir begleiten Prinz Zannanza bei einer Jahrtausendlangen Suche nach seiner wahren Liebe. Dabei kommt es zu dem ein oder anderen Opfer. Die Geschichte wird aus vielen Perspektiven geschrieben: Prinz Zannanza in verschiedenen Epochen (v.a. John), Bodyguard Rick, dem Ordensbruder Tobias, dem Ermittlerteam Lydia und Thomas und Claire....

Ich muss sagen, dass ich etwas Zeit brauchte um voll in der Geschichte anzukommen, da mich anfangs diese Perspektivwechsel und Zeitsprünge sehr verwirrt haben. Auch bin ich nicht mit allen Charakteren ganz warm geworden (z.b. Bruder Tobias und seinem Novizen Marcus). Da es aber eine Fortsetzung gibt, wird sich das vielleicht noch ändern. Der Hauptcharakter John lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Einerseits kann ich ihn nachvollziehen, andererseits ist er so krank, dass es sich nicht in Worte fassen lässt. Andere Charaktere haben eine riesen Entwicklung im Buch hingelegt.
Die Story an sich war sehr spannend,blutig und ab Seite 150 ein absoluter Pageturner. Der Schreibstil war Recht angenehm zu lesen und die Kapitellänge waren sehr variabel (die "älteren" Kapitel waren meist etwas länger).
Es taucht immer wieder ein Charakter auf, den wir nicht richtig kennenlernen, der aber scheinbar eine riesen Macht hat. Außerdem endet es auch sonst mit vielen Cliffhangern, die mich sehr gespannt auf Band 2 warten lassen.

Absolute Empfehlung für alle Fantasy und Thriller Fans, die nichts gegen reine Brutalität und Psychomorde haben und gerne einmal in andere Zeitepochen eintauchen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

TIPP!
Fantastische LMU Fantastische LMU
ab 5,49 € *
Hurentochter Hurentochter
ab 5,99 € *
Albtraumland Albtraumland
ab 5,49 € *
Die Traumbinderin Die Traumbinderin
ab 5,49 € *
Affix Affix of Death
ab 5,49 € *
TIPP!
Die Präsenz Die Präsenz
ab 5,99 € *
Puppenmoor Puppenmoor
ab 5,49 € *
Die Magieranstalt Die Magieranstalt
ab 5,49 € *
TIPP!
Das Nadelöhr Das Nadelöhr
ab 4,49 € *
Zuletzt angesehen