Spiel der Mächte - Erwachen

Spiel der Mächte - Erwachen
16,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Auswahl:

  • 9783967410433
Endlich ist Mia alt genug, um die Wanclear University zu besuchen. Ein Ort der Magie, ein... mehr
Produktinformationen "Spiel der Mächte - Erwachen"
Endlich ist Mia alt genug, um die Wanclear University zu besuchen. Ein Ort der Magie, ein neutraler Boden für jegliche Geschöpfe, die sich der Welt der Menschen entziehen. Doch anstatt mehr über ihre rätselhaften Fähigkeiten zu erfahren, gerät sie in ein Komplott aus Verschwörungen und Intrigen. Ein Lichtblick ist Vince, der zurückgezogen lebende Sohn des Universitätsleiters. Mia gelingt es, hinter seine legendenumwobene Hülle zu blicken. Nur wirft das mehr Fragen auf, als es beantwortet.
Die Lage spitzt sich zu, als dunkle Wesen offen den Frieden herausfordern. Das Spiel der Mächte beginnt.

Produktinformationen:
  • Auflage: 2 (19. Juni 2020)
  • Autor: Zara Kent
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 516 Seiten
  • Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe: 12,5 x 19 cm
Weiterführende Links zu "Spiel der Mächte - Erwachen"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spiel der Mächte - Erwachen"
04.07.2021

Besondere Kräfte Bergen besondere Gefahren

Spiel der Mächte- Erwachen" ist der erste Band einer neuen Urban Fantasy Reihe von Zara Kent.

Es geht dabei um Mia, die endlich alt genug ist, um an die Wanclear University zu gehen. Es ist keine normale Universität, sondern eine, die alle magischen Wesen der verschiedensten Arten vereint und ihnen einen sicheren Platz zum lernen und entwickeln ihrer Fähigkeiten gibt. Doch statt mehr über ihre eigenen, ungewöhnlichen Fähigkeiten heraus zu finden, entdeckt sie jede Menge Lügen und Intrigen, nichts ist wie es scheint. Zusätzlich ist da noch Vincent, der uneheliche Sohn des Leiters der Universität. Er übt eine gradezu magische Anziehungskraft auf sie aus, der sie sich immer schwerer entziehen kann. Schon bald steckt sie mitten im Gefühlschaos und während sie noch versucht ihre Fähigkeiten zu kontrollieren und Antworten auf ihre Fragen zu finden, gerät sie plötzlich zwischen die Fronten und schwebt in Gefahr....

Der Schreibstil der Autorin hat mich so umgehauen und gefesselt, dass ich innerhalb von einem Tag das Buch gelesen habe. Ich konnte es einfach nicht mehr als der Hand legen! Ihr Schreibstil ist unvergleichlich einzigartig, voller Gefühl, Spannung, aber auch mit einer guten Prise Humor. Die Geschichte ist abwechselnd aus Mias und Vinces Sicht geschrieben, was es einen ermöglicht, bei beiden in die Gefühls- und Gedankenwelt einzutauchen und dadurch super nach vollziehen zu können, warum sie in manchen Situationen so unterschiedlich reagieren. Beide Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet, man fühlt und leidet mit ihnen mit, durchlebt eine wahre Achterbahn der Gefühle. Auch die anderen Charaktere im Buch sind liebevoll und detailliert beschrieben, natürlich gibt es aber auch den ein oder anderen verabscheuungswürdigen Charakter ;)

Trotz der sich anbahnenden Liebesgeschichte, kommt auch die übernatürliche Welt mit all ihren vielfältigen Arten nicht zu kurz. Zara Kent hat so ziemlich alle Fantasy Figuren in ihrem Buch vereint, Dämonen, Vampire, Werwölfe, Riesen, Hexen und noch eine ganze Reihe mehr. Da bleiben echt keine Wünsche mehr offen! Zusätzlich sorgt sie für eine spannende, geheimnisvolle intrigante Geschichte, die mit so plötzlichen, unerwarteten Wendungen aufwartet, dass man zwischendurch den Atem anhält und ungläubig mit dem Kopf schüttelt. Der Spannungsbogen hält sich die ganze Geschichte über und steigert sich im Verlauf mit einer unglaublichen Intensität, um am Ende in einen Cliffhänger über zu gehen. Wenn ich könnte, würde ich sofort mit Band 2 weitermachen, aber da muss ich mich leider noch etwas gedulden ;)

Mein Fazit ist eine ganz klare Leseempfehlung für alle (Urban) Fantasyfans, die Abenteuer, Spannung und eine Liebesgeschichte, sowie das Kennen lernen neuer magischer Fähigkeiten lieben!

08.02.2021

Wow! Ein echter Pageturner!

Mia hat ihre Kindheit in einem Waisenhaus verbracht und lebt seit sie fünfzehn ist, bei ihrem Ziehvater Dr. Magnus Brown. Er hat sie damals aus dem Heim geholt, als sie kurz davor war, durchzudrehen. Mia hat nämlich ständig goldene Lichter gesehen und Stimmen gehört, die ihr etwas zugeflüstert haben. Magnus war der einzigste, der ihr damals glaubte und ihr erklärt, was es damit auf sich hat. Nun ist Mia 21 Jahre alt und kann endlich die Wanclear University, eine Akademie für besondere Wesen, besuchen. Dort will sie lernen, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und stärker zu werden.
Doch wie soll das funktionieren, wenn ihr Ziehvater Magnus ihr, verbietet über ihre Fähigkeiten zu reden?
Auf andere Gedanken bringen sie ihre neuen Freunde Rina und Darren. Auch Vince Wanclear, der als Sohn des Leiters der Universität, zurückgezogen in einem der Türme wohnt, sorgt bei Mia für Ablenkung. Er ist sehr verschlossen und lässt keinen an sich heran, doch nach und nach gelingt es Mia hinter seine Kulisse zu blicken.
Doch dann verschärft sich die Situation plötzlich und Mia steckt mitten in einem 'Spiel der Mächte' und somit in einem Komplett aus Intrigen und Machtkämpfen.
Ich bin schon sehr lange um diese Reihe herumgeschlichen und habe mich sehr gefreut, als ich ein Taschenbuch des ersten Teils bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Teil zwei und drei sind dann auch sofort auf meinem Reader gelandet!
Irgendwie fehlen mir die Worte, um meinen Leseeindruck richtig zu beschreiben. Man sagt ja, dass die besten Bücher die sind, die man nicht wieder aus der Hand legen kann. Und genau so ist es mir mit dem ersten Teil von "Spiel der Mächte" gegangen. Innerhalb von zwei Tagen habe ich es regelrecht verschlungen!
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar lebendig und flüssig und ich wurde schon nach wenigen Seiten tief in die Geschichte hineingezogen.
Im Mittelpunkt steht die 21 jährige Mia Bennett.
Mias Eltern leben beide nicht mehr und so verbringt sie ihre Kindheit in einem Kinderheim. Als sie fünfzehn ist, nimmt ihr Ziehvater Magnus sie zu sich und von ihm erfährt sie, dass ihre Eltern wahrscheinlich von Schattenwesen getötet wurden und das sie über magische Fähigkeiten verfügt. Denn Mia kann die Auren der Menschen sehen und so ihr Wesen und ihre Gefühle einschätzen.
Sie ist eine sehr sympathische, offene Propagonistin, die schnell Anschluss findet, aber meiner Meinung nach auch etwas leichtgläubig ist.
Im Laufe der Geschichte wird sie zu einer mutigen und starken jungen Frau. Das einzige, was mich an ihrer Figur etwas gestört hat, ist das bedingungslose Vertrauen in ihren Ziehvater Magnus. Doch wahrscheinlich begründet sich dies damit, dass er lange Zeit ihre einzige Vertrauensperson war und der Einzige, der sie nicht für verrückt erklärt hat.
Die Geschichte selbst wird abwechselnd aus der Sicht von Vince und Mia erzählt. So konnte ich ihr Gedanken und Gefühle sehr schnell nachvollziehen und bekam von beiden Seiten einen Einblick in die Handlung.
In Vince habe ich mich, trotz seiner zu Beginn recht schroffen und uncharmanten Art, sofort verliebt!
Zara Kent hat die beiden Hauptprotagonisten sehr glaubwürdig und ausdrucksstark gestaltet und es ist einfach imposant, wie sie sich im Laufe des Plots weiter entwickelt haben.
Aber auch die Nebenfiguren, wie zum Beispiel Rina, Darren, Eric oder Rachel sind sehr facettenreich ausgearbeitet worden und fügen sich wunderbar in die Geschichte ein. Besonders interessant finde ich Mias Ziehvater Magnus. Er ist für mich bisher undurchschaubarer und ich bin gespannt, welche Rolle er in der Story noch spielen wird.
Sehr gut gelungen ist der Autorin auch der konstant hohe Spannungsbogen, der dafür sorgte, dass es zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde.
Zara Kent hat den ersten Teil der Reihe "Spiel der Mächte" durch einen fabelhaften, gut durchdachten Plot und ausdrucksstarken Propagonisten zu einem wahren Pageturner gemacht und mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.
Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und darauf zu erfahren, wie es mit Mia und Vince weitergeht.
Ich weiß jetzt schon, dass die Reihe zu meinen Jahreshighlights gehören wird! Ein Must-Read, dem ich natürlich 5 Sterne und eine Leseempfehlung gebe!
Unbezahlte Werbung/ Verlinkung]
#SpielderMächte #erwachen #zarakent #hybridverlag

29.01.2021

Eine mitreißende Liebesgeschichte voller Fantasy und Überraschungen!

Ich bin ziemlich schnell in die Geschichte rein gekommen und hatte auch keinerlei Verständnis Probleme, da auch die Hauptprotagonistin noch nicht viel von dieser Welt wusste und man so mit ihr mit lernen konnte. Es wird hier aus beiden Perspektiven aus berichtet, sodass ich auch beide nachvollziehen und mit ihnen mitfühlen konnte.

Mia ist eine wirklich tolle Person,auch wenn sie das oft selbst nicht gemerkt hat. Sie hat für ihre Überzeugungen gekämpft und wenn sie wirklich daran glaubt, dann kommt sie nicht mehr davon los. Ich habe sie von Anfang an verstehen und mich mit ihr sehr gut identifizieren können.

Vincent war mir auch gleich von Anfang an sympathisch und ich habe ihn meistens sehr gut nachvollziehen können. Meistens und nicht immer, da er doch sehr stur gewesen ist und teilweise auch Aktionen gestartet hat, denen ich nicht so sehr zugestimmt hätte.

Nichtsdestotrotz haben sich beide in mein Herz geschlichen und als ich einmal in der Geschichte war, hat sie mich so sehr mitgerissen, dass ich nicht mehr davon los gekommen bin.

Schade fand ich allerdings dennoch, dass es sich zwischendurch ein bisschen in die Länge gezogen hat, da Vincent ja so stur gewesen ist. Das war zum Glück allerdings nur eine kurze Phase und danach war ich wieder von der Geschichte gefesselt.

Es wird nie langweilig und jedes Mal werde ich von etwas Neuem überrascht.

Eindeutig eine Leseempfehlung meinerseits!

28.01.2021

Toller Reihenauftakt, der definitiv neugierig macht!

Erzählt wird die Story aus der Sicht von Mia und Vince, was ich persönlich sehr mag, weil man so einen Einblick in die Gedanken von beiden Protagonisten hat. Mia war mir recht schnell sympathisch, bei Vince hab ich da ein bisschen gebraucht, weil ich ihn und seine Absichten nicht direkt einschätzen konnte.
Die Story an sich fand ich echt super. Anfangs ist es zwar etwas ruhiger, weil man erst mal alles kennen lernt und einen Einblick in die Welt rund um die Uni und die übernatürlichen Wesen erhält, es wird jedoch immer spannender.
Beim Perspektivenwechsel, werden viele Szenen nochmal aus anderer Sicht erzählt, was mich manchmal etwas verwirrt hat, ansonsten ließ sich das Buch wirklich flüssig lesen.
Es gab viele Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe und das Ende macht definitiv neugierig auf den zweiten Teil der Reihe.
Alles in allem ist „Erwachen“ für mich ein gelungener Reihenauftakt und ich freue mich auf die weiteren Bände.

Von mir gibts 4 von 5 Sternen.

08.01.2021

Ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht!

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht unserer beiden Protagonisten geschrieben. So kann man sich sehr gut in beide hineinversetzen und ihrer Handlungen nachvollziehen. Also die meiste Zeit zumindest.
Wenn die Sicht von Mia zu Vince wechselt, oder umgekehrt, werden manche Szenen nochmal erzählt, dann nur aus der Perspektive des Anderen. Das war anfangs kurz verwirrend, aber als ich das Schema erkannt habe, machte es Sinn und vor allem auch Spaß das Gleiche nochmal aus der Sicht des zweiten Protagonisten zu erleben. Und da hat man auch ganz klar gemerkt, dass Mann und Frau in Vielem einfach anders ticken (oder denken/handeln).
Vince hatte für mich anfangs noch ein kleines Fragezeichen über dem Kopf. Dann hat er mir zwischendurch immer Leid getan, wenn sein Vater sich mal wieder abweisend verhalten hat und irgendwie hat er sich nach und nach immer mehr in mein Herz geschlichen.
Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein absoluter Sidekick-Fetischist bin. Daher ist es weniger verwunderlich, dass ich Rina Fan Number One bin. Sie ist total tough und kann ordentlich austeilen. I like it! Darren passt daher mit seiner ruhigen Art wie die Faust aufs Auge zu ihr.
Mit Magnus bin ich allerdings nicht so schnell warm geworden. Irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass er Mia's Kräfte erkannt hat und sie ausnutzen will. Keine Ahnung, mein Bauchgefühl war nicht gut.
Die Story beginnt anfangs noch zaghaft, ist aber total angenehm zu lesen und steigert sich stetig. Ungefähr ab der Mitte hatte ich das Gefühl alle Charaktere und die verschiedenen Wesen im Kopf zu haben und war angefixt, wie es mit Mia, ihren Kräften und vor allem mit Vince weitergeht.
Die Art wie Mia und Vince miteinander umgehen und wie sich ihr Verhalten im Laufe des Buches ändert, fand ich sehr schön erzählt. Es war nicht zu abrupt oder unrealistisch. Auch wenn er anfangs etwas harsch zu ihr war, hatte ich nie das Gefühl, er wäre ein riesen Arschloch. Man hat meiner Meinung nach immer gemerkt, dass er trotz harter Worte ein gutes Herz hat. Harte Schale, weicher Kern oder wie sagt man so schön?!
Das Einzige was mich ein klitzekleines bisschen gestört hat, waren die teilweise fehlenden Absätze. Aber das ist wirklich nur "Meckern" auf hohem Niveau.
FAZIT
Ein sehr gelungener Auftakt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band!

03.07.2020

Eine Fantasiewelt, in der man sich schnell verliert.

Mit ihren 21 Jahren ist es Mia endlich gestattet, sich an der Wanclear University einzuschreiben. Eine Universität für junge Menschen mit besonderen Fähigkeiten und jegliche Geschöpfe, die sich vor der Welt der Menschen entziehen möchten. Doch anstatt mehr über ihre Fähigkeiten herauszufinden, kommt sie Verschwörungen und Intrigen auf die Spur und als wäre das noch nicht alles, lässt der Sohn des Universitätsleiters ihr Herz schneller schlagen..

Die Charaktere waren klasse und ich habe sie alle ins Herz geschlossen. Als Mia an die Unversität kam, war sie schüchtern und zurückhaltend, jedoch wuchs sie zu einer atemberaubenden starken jungen Frau heran, die mich zum Ende hin mehr als überrascht hat. Vincent, in den Augen seines Vater ein Nichtsnutz, ist mürrisch und lässt kaum einen in seine Nähe und wenn es doch jemand schafft, wird dieser schnell vertrieben. Die Kapitel aus seiner Sicht weisen aber darauf hin, dass er den größten Kampf mit seinen inneren Dämonen kämpft. Doch auch die Nebencharaktere konnte mich für sich gewinnen. Ich hoffe, dass wir in Band 2 noch etwas mehr über Rina, Eric, Flynn und Co. erfahren dürfen.

Zara Kent hat eine Fantasiewelt aufgebaut, die mir einige schöne Lesestunden beschert hat. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Mia und Vincent erzählt. Die verschiedenen Fähigkeiten wurden gut und detailreich beschrieben. Die Handlung hat sich für meinen Geschmack etwas zu lang gezogen, sodass die Spannung erst zum Ende hin mich wirklich mitgerissen hat. Trotzdem empfand ich den Schreibstil von Zara Kent als sehr angenehm, flüssig. Das Ende hält einen ordentlichen Cliffhanger bereit und bei mir sind viele Fragen offen, die mir hoffentlich in Band 2 beantwortet werden ;-)

21.06.2020

gelungener auftakt der reihe

ein mega gelungener start in eine reihe, die mich sofort fesselte...der 2. band erscheint voraussichtlich im juni...und der cliffhanger am ende von band 1 war schon geheim...

ich konnte nicht aufhören den 1. band zu lesen...zum einen nahm die spannung nach und nach fahrt auf und man fieberte mit mia sowie vincent mit...zum anderen blieb aber auch das gefühl nicht auf der strecke...mein buddyreadpartner und ich warteten von seite zu seite auf den ersten kuss zwischen den beiden protagonisten...das kribbeln und die anziehungskraft war zwischen den zeilen sehr präsent...manchmal wollte ich als leser vincent etwas antun, da er immer wieder ein rückzieher machte...

zum schluss des bandes blieben noch so viele fragen offen - wer gehört zu den guten, wer zu den bösen, wer hat welche absichten? meine kopf überschlägt sich...das warten auf den folgeband ist die hölle, aber eine schöne folter...

alle charaktere, ob protagonisten oder nebendarsteller, sind bis ins deatil ausgearbeitet...ich liebe jeden einzelnen, ob böse oder gut egal...alles ist so bildhaft beschrieben, dass dieses buch einfach ein lesehighlight ist...
zara kent hat eine wundervolle fantasywelt erschaffen, die dennoch sehr lebendig wirkt und den leser einfach mitzieht und bis zur letzten seite fesselt...meine gefühle fuhren achterbahn...besonders zum schluss hin, war ich komplett fertig mit den nerven...

der schreibstil der autorin ist sehr flüssig und locker...die geschichte wird aus den sichten von beiden protagonisten beschrieben...für mich die liebste erzählform...

einen mini-minuspunkt hätte ich allerdings anzumerken (der aber bei der bewertung durch das positive wettgemacht wurde) - anfangs war es etwas verwirrend, dass die selbe situation sowohl aus der sicht von mia als auch vincent in den einzelnen szenen geschildert wurde...

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Magieranstalt Die Magieranstalt
ab 5,49 € *
Wonders Macht Wonders Macht
ab 5,49 € *
Hurentochter Hurentochter
ab 5,99 € *
NEU
Das Billardcafé Das Billardcafé
ab 4,99 € *
Prefix of Death Prefix Of Death
ab 5,49 € *
Teufelsmeer Teufelsmeer
ab 5,49 € *
Operation Gay Bomb Operation Gay Bomb
ab 4,49 € *
TIPP!
NEU
Zuletzt angesehen