Spiel der Mächte - Wächter

Spiel der Mächte - Wächter
15,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Auswahl:

  • 9783967410389
Ihre Flucht führt Mia und Vince zu den freien Wächtern. Eine Gruppierung von Magiebegabten unter... mehr
Produktinformationen "Spiel der Mächte - Wächter"
Ihre Flucht führt Mia und Vince zu den freien Wächtern. Eine Gruppierung von Magiebegabten unter dem Leiter Caspian Croft, die sich von Richard Wanclear losgesagt haben. Doch das Auftauchen von Mia und Vince bringt viele Probleme mit sich.
Die gesamte magische Gesellschaft sucht nach der Zeitmeisterin und Richard Wanclear nach seinem Sohn.
Darüber hinaus entdeckt Mia weitere Seiten ihrer Macht, die sie aber ein ums andere Mal in Gefahr bringen. Und aus dem stets als magielos bekannten Vince drängt immer stärker etwas hervor, das nicht nur ihn verändert – und zusehends außer Kontrolle gerät.

Produktinformationen:
  • Auflage: 1 (19. Juni 2020)
  • Autor: Zara Kent
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 392 Seiten
  • Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe: 12,5 x 19 cm
Weiterführende Links zu "Spiel der Mächte - Wächter"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spiel der Mächte - Wächter"
04.07.2021

Mega tolle Fortsetzung der Spiel der Mächte Reihe

Es fällt mir ja immer schwer eine Meinung oberflächlich zu gestalten, um nicht all zu viel zu spoilern. Wenn man dann noch eine Autorin hat, die jede Menge unerwartete Wendungen einbaut, einen Knaller nach dem nächsten raus haut (sprich neue Geheimnisse aufdeckt, aber auch direkt neue Handlungsstränge einwebt, und dadurch der Storyline wieder jede Menge neue Entwicklungsmöglichkeiten bietet), dann ist das zum Haare raufen. :D

Ich weiß ehrlich nicht wohin mit all meinen Gedanken und Gefühlen. Die abenteuerliche Reise von Vince und Mia war nervenaufreibend, schockierend, beängstigend, aber auch voller Liebe, kurzer Momente der Zweisamkeit und vielen "Herzchen- in- den- Augen" sprich romantischer und auch leidenschaftlicher Momente. ♡

Mia und auch Vince haben mit ihren Fähigkeiten bzw Mächten zu kämpfen, zeitgleich befinden sie sich dauernd auf der Flucht, überall wo sie landen scheinen die Leute ihre ganz eigene Pläne mit den beiden zu haben. Vor allem Vince hat ordentlich mit seiner neuen magischen Macht und ihrer Auswirkung auf ihn zu kämpfen... und trotzdem zeigt sich zwischen all dem Chaos was für ein Traumpaar die beiden sind. Sie gehören einfach zusammen. Auch wenn sie sich beide manchmal selbst im Weg stehen. Selbst wenn ihnen immer und immer und immer wieder neue Steine in den Weg gelegt werden. Aber manchmal ist ein Stein einfach einer zu viel.

Ich kann euch sagen, dass Ende, das letzte Drittel des Buches ca, hat es nochmal richtig in sich....

Fazit:

Die Autorin hat mein Kopfkino echt zum glühen gebracht, so viel Spannung und Aufregung, so viele neue Begebenheiten. Trotzdem tauchen auch alte Bekannte auf, und ein paar ruhige, wunderschöne Momente zwischen Vince und Mia sind Balsam gewesen für meine arme Nerven. :D Man taucht tiefer in die magische Welt von Vince, Mia, Eric und den anderen ein. Erfährt mehr über die Ausmaße der verschiedenen Zusammenhänge.

Ganz klare Leseempfehlung für alle Fantasy Fans, alle die Teil 1 bereits kennen, dieser Teil toppt den ersten um Längen und der war ja schon mega... ♡

Ich bin dann jetzt bereit für Teil 3 :)

20.02.2021

Eine mitreißende Liebesgeschichte voller Überraschungen und Action! Ein gelunger Auftakt der Reihe!

Ich hatte keinerlei Probleme damit wieder in die Geschichte reinzufinden und war sehr überrascht, da es auch sofort weiterging, ohne dass zu lange noch in den bereits geschehenen Ereignissen festgehalten wird.

Mia ist immer noch die starke und impulsive Frau, auch wenn man sieht, dass sie sich schon deutlich weiterentwickelt und eine andere Frau als zu Beginn der Reihe ist. Sie hat viel durchmachen müssen und selbst jetzt zerrt es immer noch an ihr. Sie hat sehr zu kämpfen, allerdings nicht nur für sich selbst, sondern auch für Vincent. Ihre Stärke, die sie immer und immer wieder beweist, beeindruckte mich jedes Mal ein bisschen mehr. Auch hier habe ich wieder gerne mit ihr mitgefühlt und all ihre Handlungen nachvollziehen können.

Vincent hat sich auch verändert und das eindeutig zum positiven. Er hat eine ungeheuer große Macht und muss wirklich sehr damit kämpfen. Er hat hier auch noch die Beschützerrolle für Mia eingenommen, ohne dass es zu "krass" gewesen ist. Er wurde mir von Zeit zu Zeit immer sympathischer und ich habe auch angefangen alles sehr gerne aus seiner Perspektive zu sehen.

Die beiden müssen vieles durchstehen und ziehen es auch durch. Teilwiese waren beide noch sehr schüchtern bzw. unsicher, was ihre Beziehung angelangt, und das fand ich echt süß. Es ist vollkommen normal und ich bin froh, dass ihre Beziehung nicht zu stürmisch entstanden ist.

In diesem Buch habe ich übrigens auch noch eine weitere Person lieb gewonnen. Eric ist mir sehr ans Herz gewachsen, weil er einfach so ist wie er ist. Er hat für jede Situation ein Witz parart und auf ihn kann man sich immer verlassen. Er ist mir im ersten Teil nicht so sehr aufgefallen, doch hier spielt auch er eine wichtige Rolle bei den ganzen Geschehnissen.

Allgemein passiert hier so viel und nie zieht sich etwas zu sehr in die Länge. Ich kann also ganz klar sagen, dass mir dieser Teil besser gefallen hat als der erste Teil!

Fazit:

Leseempfehlung für alle Romantasy-Liebhaber!!

12.02.2021

Eine fantastische Fortsetzung

Nachdem mich bereits der erste Teil der Reihe gefasht hat, war ich froh, dass Teil zwei und drei bereits auf dem Reader auf mich warteten. Und was soll ich sagen?! Auch die Fortsetzung hat mich nicht enttäuscht und meine Erwartungen voll erfüllt!
Mia und Vince konnten mit der Hilfe ihrer Freunde im letzten Moment durch ein Tor, dass Rachel erschaffen hat, flüchten. Gelandet sind sie bei den freien Wächtern, einer Gruppe Abtrünniger, die sich von Richard Wanclear und seiner Vorstellung von Friedenswahrung, losgesagt haben und im verborgenen agieren.
Doch mit ihrem Eintreffen bringen Vince und Mia alle in Gefahr, denn Richard Wanclear will, dass sein Sohn zurückkehrt und die ganze magische Welt ist auf der Suche nach der Zeitmeisterin. Obendrein bricht aus Vince nach und nach eine unbekannte Magie hervor, über die er nur schwer die Kontrolle behalten kann. Auch Mias Macht entwickelt sich weiter und sie nutzt sie immer öfter. Doch damit bringt sie nicht nur sich selbst in Gefahr.

Das zweite Band knüpft nahtlos an den ersten Teil der Reihe an und es ist zwingend notwendig, die Bücher der Reihe nach zu lesen.
Ich habe es gleich im Anschluss in die Hand genommen und bin deshalb sofort wieder in die Geschichte eingetaucht.
Die Ausdrucksweise der Autorin ist wieder sehr natürlich und die Geschichte liest sich unheimlich flüssig!
Erzählt wird wieder im Wechsel aus der Perspektive von Mia und Vince und so bekommt man als Leser von beiden Seiten einen guten Einblick in die Gedanken und Emotionen der beiden Hauptprotagonisten.
Der erste Teil war schon spannend, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir uns nun auf einer ganz anderen Ebene befinden und die Dramatik hier noch um einiges angestiegen ist.
Zara Kent hat wieder etliche Hürden und Hindernisse eingebaut, die die Beiden überwinden müssen und sie macht es ihnen wirklich nicht leicht.
Ich war völlig gefesselt von der Handlung und so manches Mal richtig wütend auf Mia, denn sie handelt oft unüberlegt und gefährdet alle anderen damit.
Sie will den Tod ihrer Eltern rächen, aber sie kämpft auch für ihre Freunde und für Vince, den sie über alles liebt. Sie zweifelt auch nicht an seinen Gefühlen, auch wenn er sie bisher nicht in Worte fassen kann. Vince hat nie gelernt, was Liebe bedeutet und man merkt, dass seine Gefühle ihm Angst machen.
Die Charaktere sind wieder perfekt ausgearbeitet und wir lernen einige neue Figuren kennen. So zum Beispiel Caspian Croft, Grady, den Onkel von Rachel oder den Erzengel Michael. Einige Propagonisten mag man mehr, andere weniger. Doch eines haben sie gemeinsam. Sie wurden alle authentisch, detailliert und realistisch von der Autorin gestaltet, ohne den Leser mit zu vielen Details zu belasten.
Zara Kent hat mir kaum Zeit zum Luft holen gelassen und es geschafft, die Atmosphäre sehr gut einzufangen.
Ich empfehle die Reihe jedem, der gerne eine Nacht durchliest, denn es fällt schwer, dass Buch zur Seite zu legen!
Von mir gibt es auch für den zweiten Teil der Reihe volle 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐!

[Unbezahlte Werbung/ Verlinkung]
#SpielderMächte #wächter #zarakent #hybridverlag

31.01.2021

Einfach nur schön!

Die Geschichte geht ohne Umschweife an der Stelle weiter, an der wir unsere Protagonisten in Band 1 zurückgelassen haben. Über die Geschichte kann nicht allzu viel erwähnt werden, weil ja noch nicht jeder da draußen den ersten Band gelesen hat und ich diejenigen nicht spoilern will. Aber was ich auf jeden Fall sagen kann: Wir erleben zusammen mit den Charakteren sehr viel, manches positiv und manches negativ. Aber in beiden Fällen immer spannend!

Der zweite Band ist genau wie der Vorgänger in den Sichtweisen beider Protagonisten geschrieben. Ich muss ja gestehen, dass ich die Kapitel von Vince immer ein bisschen lieber mag. Nicht weil er auf dem Cover so unverschämt attraktiv aussieht. Ich mag Mia ja auch gerne, aber manchmal hat sie so eine Art an sich, dass ich sie am liebsten schütteln und ihr "Komm mal klar Mädchen, du bist nicht 12. Denk wenigstens mal eine Minute nach." zurufen mag. Aber es wäre nicht Mia, wenn sie nicht impulsiv handeln würde oder?
Und insgeheim hoffe ich auch, dass wir im Laufe der Reihe noch ein bisschen mehr über Rina erfahren werden. Die kam für meinen Geschmack viel zu selten vor in Band 2. Ach du weißt es ja Zara, ich liebe Rina einfach. Und danke, dass du auch trotz Nachbohren nicht nachgibst, wenn ich dich ausfragen will.
Eine Person ist mir auch arg auf die Nerven gegangen. Ich möchte nicht verraten wer es war, Zara weiß es und jeder der das Buch liest, wird auch wissen, wen ich meine. Ich sag nur so viel, sie ist weiblich, älter als Mia und Vince und eine Vila-Bi*ch. Was hab ich sie verflucht.

Die Szene mit der Plantage war meine allerliebste. Man konnte sich alles so bildlich vorstellen. Das zusammengezimmerte Bett, die Hütte, die nach und nach immer wohnlicher wurde... Es war sooo schön. Ja Vergangenheitsform. Ich hätte gerne viel länger dort verweilt.

Am Ende hat Zara es mal wieder geschafft uns Leser sprachlos zurückzulassen. In den letzten Kapiteln überschlugen sich die Ereignisse mal wieder und es kamen Informationen zu Tage, mit denen ich absolut nicht gerechnet hatte. Und dann das Ende... Zara ich hab dir ja meins dazu gesagt und geschimpft! Aber genau das macht ein Buch ja auch nochmal ein Stück besser. Den Leser mit offener Kinnlade weinend zurücklassen :D


FAZIT
Spannung, Spannung, Spannung und absolute Vorfreude auf den 3. Band.

28.01.2021

Spannend und überraschend!

Teil 1 hat mit dem Ende ja definitiv neugierig auf den weiteren Verlauf der Story gemacht und in „Wächter“ geht es direkt spannend los.
Ich werde nicht auf den Inhalt eingehen, da ich niemandem Spoilern möchte.
Ich war direkt wieder in der Geschichte drin und es ist weiterhin spannend und es kommen haufenweise Fragen auf, die man schnellstmöglich geklärt haben möchte.
Durch den Perspektivenwechsel, erhält man wieder Einblick in die Gedanken von beiden Protagonisten, was ich ja super gerne lese.
Mia hat mich allerdings manchmal etwas genervt, weil sie scheinbar nie wirklich über ihre Handlung nachdenkt, aber mit Protagonisten, die immer alles richtig machen, wäre es ja auch langweilig.
Die beiden erleben auf jeden Fall einiges und man lernt auch neue Welten und Wesen kennen, was super interessant ist.
Gegen Ende haben sich die Ereignisse dann überschlagen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Da sind soo viele Sachen passiert, mit denen ich nie im Leben gerechnet hätte!
Durch den tollen flüssigen Schreibstil hatte ich die Szenen praktisch vor Augen und war einfach nur schockiert,
aber es hat einfach super gut gepasst!
Von mir gibt es für den 2. Teil der Reihe 4,5 Sterne mit einer Empfehlung für alle Fantasyliebhaber.

24.08.2020

Atemraubend. Spannend. Magisch.

Leseerlebnis:
Zunächst muss ich sagen, dass ich Teil 1 der "Spiel der Mächte" - Reihe bereits Anfang Februar gelesen habe und seitdem sicherlich 100 Bücher verschlungen habe. Teil 2 "Wächter" knüpft direkt an das Ende des Vorgängers an. Mit fiel es etwas schwer mich in das Buch einzufinden, was nicht an dem grandiosen und sehr flüssigen Schreibstil von Zara Kent lag, sondern daran, dass ich teilweise Probleme hatte mich an alle Geschehnisse und Nebencharaktere zu erinnern bzw. diese zuordnen zu können. Hier wäre vllt ein kurzer Rückblick a la "Was bisher geschah" oder auch ein Personenglossar sinnvoll. Wenn man direkt nach "Erwachen" weiter liest, fällt mein kleines Problemchen natürlich weg. Nach dem ersten Kapiteln war das auch behoben.
Nun mal zum Buch selbst!
Es geht definitiv spannend weiter und die Autorin hat nur wenige Verschnaufpausen in einer sehr rasanten, atemraubenden Handlung eingebaut. Ich konnte gar nicht so schnell schauen, da war dieser Band schon wieder ausgelesen.
Die Handlung wird wieder aus der Perspektive der Protagonisten Mia und Vincent im Wechsel erzählt. Beide erhalten mehr Tiefe. Man trifft einige bekannte Charaktere  wieder, hinzu kommen einige neue Gesichter. Es gibt viele neue Erkenntnisse, Überraschungen und unvorhersehbare Twists.
Besonders möchte ich noch die unheimlich atmosphärischen Landschaftsbeschreibungen der Autorin hervorheben, die so detailliert sind, dass ich mir alles bildlich vorstellen könnte und ein Teil ihrer selbst erschaffenen Welt geworden bin.
Kleine Warnung:
"Wächter" endet mit einem bösen Cliffhanger!
Fazit :
Eine geglückte und sehr stimmige Fortsetzung der Fantasy Reihe. Absolute Bildgewalt gebannt in vielen atemlosen Momenten.

07.08.2020

ich will mehr.. !!

Da mich der Cliffhanger am Ende von Band 1 ziemlich fertig gemacht hat, war ich umso glücklicher, als ich Band 2 von "Spiel der Mächte" in der Hand hielt. Mein Gott, das letzte halbe Jahr auf die Fortsetzung warten zu müssen, war wirklich eine Zumutung.

Für Mia und Vince bin ich mittlerweile komplett verfallen. Die Zwei sind einfach ein wundervolles Paar und bei jedem ihrer süßen Momente schmelze ich ein klein wenig mehr dahin. Doch ihre Liebe soll anscheinend nicht unbeschadet davonkommen. Die Liebe Zara macht es ihnen so schwer es nur geht und ich ahne für die Zukunft noch böses ;-) Die Charaktere sind mir in einem Buch wirklich wichtig. Sie müssen greifbar sein und ich kann ihre Gefühle und Gedanken erst richtig nachvollziehen, wenn ich zu ihnen eine Verbindung aufbauen kann. Und das, gelingt mir in Spiel der Mächte auf jeden Fall! Mia rechne ich es hoch an, wie sie es schafft ihre Lage größtenteils positiv zu sehen und zu kämpfen. Für sich und ihre Freunde. Aber vor allem auch für Vince.. Da komme ich direkt wieder ins Schwärmen und denk mir nur: Awwwww.. Vince hingegen wirkt zuerst wieder abweisend und kalt gegenüber Mia. Jedoch zweifelt er nicht an seinen Gefühlen, sondern weiß einfach nicht, wie er mit ihnen umgehen soll. Ach..er hat mein Herz gestohlen. Wie kann man Vince nicht lieben? Wer diese Bücher liest und ihn nicht mag, der sollte sich einweisen lassen ;-)

So schnell wie ich Band 2 verschlungen habe, so schnell wünsche ich mir Band 3 herbei. Zara hat mit "Spiel der Mächte" eine so wunderbare Geschichte erschaffen, auf die ich nicht mehr verzichten kann. Man muss hierbei auf nichts verzichten, den die Story beinhaltet Spannung, Liebe und Action. Alle Charaktere sind perfekt, haben ihre Rolle in der Geschichte und sind nicht mehr wegzudenken. Mit Michael kommt ein neuer Protagonist hinzu und ich freue mich jetzt schon darauf, welche Rolle er in Zukunft spielen wird. Momentan feier ich ihn schon ein bisschen! Aber Zara wäre nicht Zara, wenn sie etwas fieses planen würde. Ganz tief in mir spüre ich es und ich wappne mich am Besten jetzt schon auf das Kommende.

10.07.2020

es geht spannend weiter

nach dem ende des ersten bandes war ich schon feuer und flamme für die fortsetzung...und diese hatte es in sich...
spannend, sinnlich, aufregend, traurig...alles war dabei...und am ende des bandes herrscht herzschmerz-alarm...

kennt ihr dieses gefühl: ihr verliebt euch in ein paar und wünscht diesem alles gute dieser welt....keine steine, hürden oder trauriges auf ihrem weg zum ziel...tja, mit der reihe hat mein herz echt zu tun...die autorin hält anscheinend viele stolpersteine für die beiden bereit...ob mein herz das am ende von band 5 das unbeschadet überstehen wird, i don`t know...ja, 5 bände wird es geben...mein schock saß tief...

schon bei band 2 habe ich das gefühl allen anderen wesen, die nur ein auge auf die protagonisten werfen, die augen auszukratzen...so sehr bin ich bei mia und vince...ich finde die beiden einfach wundervoll zusammen...beide sind einzigartige wesen und bilden zusammen eine einheit...wie sagt eric, der beste freund von vince, so schön: wenn du dich verliebst, dann ist das ein knaller...und ja das ist mia...

mia hat eine reine seele und trotz aller umstände ist sie positiv gestimmt...sie kämpft und liebt...fast bis zur selbstaufgabe...so sehr hat sich vince in ihr herz gestohlen...
vince dagegen muss erst lernen mit diesen gefühlen umzugehen, da er keine liebe erfahren hat bisher...jedenfalls nicht so eine...hach...

ich liebe alle charaktere...gut, außer einen bestimmten...ich bin eindeutig anti-michael...gott, sein geliebte-geschwafel...wenn vince ihm keine rein haut, ich tue es...

die liebe zara hat auch schon von mir während des lesens einige nachrichten erhalten...wenn am ende mia und vince nicht glücklich werden, dann gibt es ärger...aber großen...

aber ich wappne mich schon, dass ich noch mehr herzschmerz erleben werde...auch beschleicht mich das gefühl, dass ich einige tode ertragen muss...

ihr merkt schon, ich bin mittendrin...ich bin begeistert...diese geschichte zieht mich einfach mit...ich kann mich dem nicht entziehen...

von mir gibt es eine klare leseempfehlung für diese reihe...für mein herz und mich heißt es nun warten bis zum ende des jahres...

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Magieranstalt Die Magieranstalt
ab 5,49 € *
Phönixerwachen Phönixerwachen
ab 5,49 € *
Teufelsmeer Teufelsmeer
ab 5,49 € *
Alewild Alewild
ab 5,99 € *
Wonders Macht Wonders Macht
ab 5,49 € *
Hurentochter Hurentochter
ab 5,99 € *
TIPP!
NEU
NEU
Das Billardcafé Das Billardcafé
ab 4,99 € *
Zuletzt angesehen